3D-Matrixfilter

Detailliertere Informationen zum Hydrobalance 3D-Matrixfilter

In einem dreidimensionalem Raster werden Filterflocken eingebaut, die umflossen werden. Dadurch entsteht auf jeder Flocke eine hochaktive Schmutzdecke und sowohl die Mineralisierung organischer Substanzen als auch die Speicherung von Nährstoffen erfolgt noch schneller und effizienter als beim herkömmlichen Hydrobalance-Filtersystem. Durch die geringe Schichtstärke von circa einem Zentimeter ist auch das Ernten des Biofilms deutlich leichter.
Der Hydrobalance 3D-Matrixfilter wird standardmäßig in Kunststofftanks mit automatisch entleerbarem Skimmer und mit fertig installiertem Pumpenschacht anschlussfertig angeboten.
Vor allem bei der Sanierungen oder der Umrüstung von bestehenden Poolanlagen kann der Hydrobalance 3D-Matrixfilter auch in bestehende Schächte oder Ausgleichsbecken eingebaut werden.
Der 3D-Matrixfilter wird immer reversibel und zugänglich eingebaut und kann bei Bedarf somit leicht getauscht und erneuert werden.
Außerdem wurde dieses Filtersystem mit dem Innovationspreis des Landes Wien ausgezeichnet und wird derzeit in einem Versuch der Universität für Bodenkultur Wien auf seine Tauglichkeit zur Sanierung natürlicher Gewässer (Flüsse, Seen) sowie zur Reinigung von Industrieabwässern getestet.